DVDTiefpreise.de/com • Schnäppchen für Blu-rays/DVDs/Games & mehr…

Blu-ray, DVD und Games Schnäppchen - Jeden Tag aufs Neue - Nur bei DVDTiefpreise.de/com

Forum

Mit deinen Freunden auf Facebook teilen
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
A A A
Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Login form protected by Login LockDown.


Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen – die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Zuletzt im Kino gesehen
18. Dezember 2017
0:01
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2305
CubePoints 3985 Cent
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline

Anti-Spumanti sagt
DIE LETZTEN JEDI

NICHTS ist größer als Star Wars.

10/10  

war ja klar wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs=

wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs=
wAAACwAAAAAAQABAEACAkQBADs=
yahoo4.gif

Ich schwanke noch zwischen 7,5 und 8,0/10 im IMAX 3D.
Er war schon sehr gut inszeniert, Rian Johnson (“Looper” ) versteht sein Handwerk.
Leider hat der 8. Teil nicht zu übersehende Schwächen in der Story und bei einigen Charakteren.
Der Film hätte kürzer ausfallen können, z.B. waren einige Kapitel komplett unnötig (“Casino Royal”, Revolte auf dem Deck). Charaktere wie Finn, die Asiatin, Benicio Del Toro und Poe verschenktes Potenzial.

Stark jedoch die unterschiedlichen, witzigen Kreaturen. Ray und Kylo Ren konnten sich endlich beweisen.
Positiv überrascht war ich von Luke. Leia wird man vermissen.

Ansonsten leider zu wenig Lichtschwert-Kämpfe, und Snoke erbärmlich. Im 7. Teil noch als hoher Sith Meister angepriesen, war er hier ein absoluter Witz.

Wenn man mal so durch das Internet und die Foren liest, richtig super kommt der 8. Teil bei den Fans nicht an.

Ich habe mich aber sehr gut unterhalten gefühlt.

Dennoch, an folgende Top 5 Filme kommt er dieses Jahr nicht heran:

Dunkirk
BR2049
Es
Planet der Affen: Survival
Logan

18. Dezember 2017
1:19
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5141
CubePoints 6778 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
582sp_Permalink sp_Print

darky sagt
“Casino Royal”

Zustimmung. Die Sequenz hätte an anderer Stelle besser gepasst.
So stört sie sogar den Story-Fluss und entschleunigt das Geschehen.

 

leider zu wenig Lichtschwert-Kämpfe 

Hm, in welchem Teil gab es denn mehr Lichtschwert-Kämpfe?

Wenn man mal so durch das Internet und die Foren liest, richtig super kommt der 8. Teil bei den Fans nicht an. 

Naja, bei solchen Ereignis-Filmen sind die Meckerfritzen natürlich sofort zur Stelle.
Entspricht auch nur eine von 152 Minuten nicht den Ansprüchen oder ist nur ein
uncool empfundenes Vieh zu sehen, hauen diese Typen ihren Zorn in die Tasten.

Auf imdb sieht es aktuell jedenfalls so aus:

Episode VII 8,1/10
Rogue One 7,8/10
Episode VIII 7,9/10

Außerdem Box Office: viertbester Start der Filmgeschichte.

18. Dezember 2017
10:32
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2305
CubePoints 3985 Cent
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
583sp_Permalink sp_Print

Ich muss ehrlich sagen, dass Rogue One mir von den neueren Star Wars Filmen am besten gefallen hat.
Liegt wohl aber auch an Darth Vader .

@ALL

Was waren den Eure Highlights dieses Jahr?

18. Dezember 2017
13:01
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5141
CubePoints 6778 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
584sp_Permalink sp_Print

darky sagt
Was waren den Eure Highlights dieses Jahr?  

01 Episode VIII
02 Es
03 BR2049

18. Dezember 2017
15:20
Avatar
Jens666
Wanne-Eickel
Mitglied
Members

Über 18
Forumsbeiträge: 2559
CubePoints 4861 Cent
Mitglied seit:
20. August 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
585sp_Permalink sp_Print

darky sagt
Was waren den Eure Highlights dieses Jahr?  

Top 10:
Thor 3: Tag der Entscheidung
Guardians of the Galaxy Vol. II
Logan
Baby Driver
John Wick: Kapitel 2
Alibi.com
ES – Kapitel 1
Chips
Killer’s Bodyguard

Episode 8 (noch nicht gesehen, landet aber sicherlich auch in meine Top 10)

12. Januar 2018
15:20
Avatar
Jochen
Schon länger dabei
Members
Forumsbeiträge: 345
CubePoints 763 Cent
Mitglied seit:
4. August 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
586sp_Permalink sp_Print

Your Name. – Gestern, heute und für immer

Vorweg: Ich bin kein besonderer Anime-Fan, finde Japan aber faszinierend und würde gerne noch einmal dort hin.

Nachdem ich bei Spiegel online eine begeisterte Rezension gelesen habe, hat mich der Film dann doch gereizt. Und da München glücklicherweise eine der Städte ist, in denen man den Film im Kino zu sehen bekommt, habe ich mich nach längerer Auszeit doch mal wieder in ein Lichtspielhaus bewegt.

Der Film erzählt anfangs die recht bekannte Geschichte, in der zwei Teenager (ein Junge aus Tokio, ein Mädchen vom Land) tageweise die Persönlichkeiten tauschen (die Körper bleiben in ihren Umfeldern, aber die “bewohnende Persönlichkeit” wechselt) und sich zunehmend damit arrangieren. Ab dann kippt die Story zum Mystischen und wird etwas schwerer nachvollziehbar, und ich möchte gar nicht erst versuchen, sie wiederzugeben, um nichts zu spoilern.

Jedenfalls war ich bis auf wenige Szenen enorm gefesselt und bin sehr froh, die Möglichkeit, den Film im Kino zu sehen, gehabt und wahrgenommen zu haben. Zumal Matthias von Stegmann, der die deutsche Synchronisation verantwortet, zusammen mit den Sprechern Laura Jenni und Maximilian Belle nach dem Film noch für Fragen zur Verfügung stand. Interessant war, wie schwierig es ist, das Japanische richtig zu übersetzen, da auch die Intonation eine Bedeutung vermittelt, die im Deutschen in Worte gefasst werden muss. Und alleine für das einfache Wort “ich” gibt es im Japanischen wohl mehr als ein Dutzend Varianten mit unterschiedlichen Konnotationen. Da ist es natürlich von Vorteil, dass von Stegmann Halbjapaner ist und auch das Original versteht.

Der Film hat mich auch nach dem Abspann mehr beschäftigt als fast alle anderen Filme der letzten 10 Jahre. Ich habe seit gestern Abend diverse Rezensionen, Kommentare und Hintergründe gelesen, und er geistert immer noch in meinem Hinterkopf herum.

Eigentlich waren nur für gestern und kommenden Sonntag Vorstellungen angesetzt, aber Universum hat jetzt wohl genehmigt, den Film darüber hinaus zu zeigen. Vielleicht, um die Wartezeit bis zur Realverfimung abzukürzen, die J.J. Abrams angedroht, äh, angekündigt hat.

Wertung: 9/10

15. Januar 2018
2:11
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2305
CubePoints 3985 Cent
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline

Insidious: The Last Key

6,0/10

Leider mit Teil 2 der schwächste Teil aus der Psycho-Horror Reihe.
Positiv anzumerken sind wieder mal die aus den Vorgängern bereits bekannten, sympathischen Charaktere Elise und ihre zwar manchmal idiotischen, aber humorvollen Geisterjäger-Kollegen.
Trotzdem will im neuen Teil, der auch sozusagen das Prequel darstellt und den Kreis der kompletten ‘Quadrilogy’ schließt, der Funke zum Horror nicht richtig rüberspringen. Die vor allem im ersten und dritten Teil eingesetzen ‘Jump Scare’ Momente greifen nicht und wirken zu vorhersehbar.
Ähnliches Problem hatte bereits ‘Chapter 2’.
Dennoch ist die Insidious-Reihe gute Grusel-Unterhaltung, die 2010 mit dem besten Teil begonnen hatte.

The Commuter

7,5/10

Liam Neeson ist einfach eine sichere Bank für beste, actionreiche und spannende Kino-Unterhaltung.
Mal mit Ausnahme von den schwachen Taken 2 und dem miesen Taken 3, die m.E. niemals hätten gedreht werden dürfen, kenn ich keinen einzigen schlechten Film, in denen er die letzten Jahre mitgespielt hat.

Beispiele?
– Unknown Identity
– Non-Stop
– Ruhet in Frieden
– Run All Night
– The Secret Men (noch nicht gesehen)

jetzt ‘The Commuter’, der zwar das Rad nicht neu erfindet und eigentlich eine Kopie von ‘Non-Stop’ darstellt. Aber durch die Professionalität, dem Charisma und Charme Neeson’s, sowie dem nie enden wollenden Sinn für Gerechtigkeit, koste es was es wolle, punktet und unterhält der Film in vollen “Zügen”.
Und mit 65 Jahren in solchen gewaltigen Actionszenen noch so gut auszusehen – da kann man nur großen Respekt davor haben.

Einzig die recht billigen CGI Action-Effekte. welche den Zug betreffen, sind schwach ausgearbeitet.

Ansonsten endlich mal wieder ein sehr spannender und unterhaltsamer Action-Thriller mit einem starken Liam Neeson.

PS: dies ist bereits schon die vierte Zusammenarbeit von Neeson mit Regisseur Jaume Collet-Serra nach Unknown, Non-Stop und Run All Night.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 68

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
2 Gast/Gäste

Top Autoren:

Anti-Spumanti: 5141

Jens666: 2559

darky: 2305

Mickey_Blue: 1640

DiscoStu713: 670

Echendo: 461

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 187

Mitglieder: 1986

Moderatoren: 1

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 7

Foren: 16

Themen: 601

Beiträge: 17967

Neuste Mitglieder:

TecManiac, teasy30, nicom6, vfischer1987, tigerboy44, Blob

Moderatoren: pkde (DVDTiefpreise): 827

Administratoren: pkde (DVDTiefpreise): 827

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
 Quick-Links: