DVDTiefpreise.de/com • Schnäppchen für Blu-rays/DVDs/Games & mehr…

Blu-ray, DVD und Games Schnäppchen - Jeden Tag aufs Neue - Nur bei DVDTiefpreise.de/com

Forum

A A A
Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Login form protected by Login LockDown.


Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen – die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Zuletzt gesehen
16. Juli 2019
16:25
Avatar
Jochen
Schon länger dabei
Members
Forumsbeiträge: 370
Mitglied seit:
4. August 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2761sp_Permalink sp_Print

So langsam arbeite ich mich weiter durch das MCU. Heute: Black Panther.

Schon spannend, wie man Avatar, James Bond, Star Wars, König der Löwen und Fast&Furious (und sicher noch etliches mehr) in einen Film bekommt. Solide Unterhaltung, aber kein Meisterwerk.

6/10

17. Juli 2019
8:54
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2412
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2762sp_Permalink sp_Print

Jochen sagt
So langsam arbeite ich mich weiter durch das MCU. Heute: Black Panther.

Schon spannend, wie man Avatar, James Bond, Star Wars, König der Löwen und Fast&Furious (und sicher noch etliches mehr) in einen Film bekommt. Solide Unterhaltung, aber kein Meisterwerk.

6/10  

Ich finde vor allem, das BP den 3. besten Bösewicht des MCU gestellt hatte. Michael B. Jordan machte eine gute Figur als Killmonger.
Für mich gehört BP defintiv ins obere Drittel der besten MCU-Filme, weil er sich auch gegenüber den anderen Marvel-Filmen unterscheidet.

17. Juli 2019
12:22
Avatar
Jochen
Schon länger dabei
Members
Forumsbeiträge: 370
Mitglied seit:
4. August 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2763sp_Permalink sp_Print

Ja, Killmonger fand ich auch richtig gut.

Ich frage mich noch, wie sich der Film in das MCU einfügt. Bei den anderen Filmen, bis hin zu Doctor Strange, ergibt sich ja noch ein nachvollziehbares Gesamtbild. Wakanda steht da etwas abseits, und die Szene mit Bucky Barnes am Ende fand ich etwas gekünstelt.

Jochen

17. Juli 2019
14:59
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2412
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2764sp_Permalink sp_Print

Jochen sagt
Ja, Killmonger fand ich auch richtig gut.

Ich frage mich noch, wie sich der Film in das MCU einfügt. Bei den anderen Filmen, bis hin zu Doctor Strange, ergibt sich ja noch ein nachvollziehbares Gesamtbild. Wakanda steht da etwas abseits, und die Szene mit Bucky Barnes am Ende fand ich etwas gekünstelt.

Jochen  

Naja, Wakanda ist ja in IW ein wichtigter Knotenpunkt.

18. Juli 2019
9:08
Avatar
Jochen
Schon länger dabei
Members
Forumsbeiträge: 370
Mitglied seit:
4. August 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2765sp_Permalink sp_Print

IW kommt erst als nächstes dran, danach bin ich schlauer. Bei den Guardians kann man sich das ja auch fragen.

Jochen

18. Juli 2019
11:52
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2412
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2766sp_Permalink sp_Print

Dann

Jochen sagt
IW kommt erst als nächstes dran, danach bin ich schlauer. Bei den Guardians kann man sich das ja auch fragen.

Jochen  

Oha, IW hast Du noch nicht gesehen ?? Surprised

Dann wird’s mal Zeit .

Für mich der beste MCU Film. Da kam auch “Endgame” nicht mehr heran.

Viel Spaß dir beim Anschauen!

30. Juli 2019
1:44
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2767sp_Permalink sp_Print

Hitcher – Der Highwaykiller (1986, TriStar/HBO)

Zu Ehren des verstorbenen Rutger Hauer legte ich nicht den vermeintlichen ‘Blade Runner’ in den Player, sondern ‘Hitcher – Der Highwaykiller’. Mit minimalistisch-eindringlichem Spiel verkörpert Hauer hier einen psychopathischen Anhalter, der einem jungen Autoüberführer [C. Thomas Howell (Der Tank, Die rote Flut)] und vielen anderen Reisenden das Leben zur Hölle macht.

Übrigens: Der beste Vertreter dieses Genres davor war Steven Spielbergs ‘Duell’ (1971), der beste danach ‘Joyride – Spritztour’ (2001). Das Remake mit Sean Bean (2007) ist ganz okay, muss aber nicht sein, wenn man das Original kennt.

Fazit
Erstaunlich gut gealtertes, hartes Road-Movie mit beklemmend-ruhiger Atmosphäre, in der immer wieder die Gewalt eskaliert. Im Superhelden-Kino der Gegenwart bekommt man so etwas nicht mehr zu sehen. Umso schöner, wenn man die ungeschnittene Blu-ray als schönes Mediabook im Regal stehen hat.

8/10

30. Juli 2019
1:45
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Operation: Overlord (2018, Paramount)

Einen Tag vor der Landung in der Normandie kriegt es ein Trupp amerikanischer Fallschirmjäger hinter den feindlichen Linien mit einer Sondereinheit von richtig fiesen Nazi-Soldaten zu tun.

Der von J.J. Abrams mitproduzierte Action-Reißer mischt ‘Der Soldat James Ryan’ mit ‘Re-Animator’, ‘Hellboy’, ‘Captain America’ und ‘Inglourious Basterds’. Alles verpackt in eine sehr coole Optik und gewürzt mit blutigen Einlagen.

Fazit
Guilty Pleasure mit Action, Spannung und guten Effekten von ILM. Optimal für den gepflegten Bier-Pizza-Herrenabend.

8/10

1. August 2019
2:08
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Aufbruch zum Mond

Wie man das größte Abenteuer der Menschheit dermaßen emotionslos und spannungsarm inszenieren konnte, ist mir ein Rätsel. Über weite Strecken regelrecht langweilig. Besser zum x-ten mal Apollo 13 oder The Right Stuff ansehen.

Fazit
Bis auf die Oscar-gewürdigten Mondsequenzen leider enttäuschend.
4/10

==========

Emoji – Der Film

Seit seiner Gründung liefert Sonys Animationsstudio überwiegend schlechte Filme ab, die niemand vermissen würde, wenn es sie nicht gäbe.
Eine Bankrotterklärung in jeder Hinsicht ist dieses mit Goldenen Himbeeren ausgezeichnete Machwerk. Furchtbar.

Fazit
Ein nerviges, ärgerliches Nichts von einem Film.
0/10

12. August 2019
10:49
Avatar
Jochen
Schon länger dabei
Members
Forumsbeiträge: 370
Mitglied seit:
4. August 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2770sp_Permalink sp_Print

MCU Double Feature

Spiderman: Homecoming
3/10

Überwiegend infantiler Quatsch. Wobei Peter Parker und Tony Stark noch besser zusammen passen als Bud Spencer und Terence Hill.

Infinity War (in 3D)
9/10

Holla, die Waldfee! Fantastisches Zusammenspiel etlicher Superhelden, bei dem aber auch keiner zu kurz kommt. Technisch absolut überzeugend. Bestes Ende seit Arlington Road, allerdings wirkt es hier mehr wie der Cliffhanger zu einem eigentlich zweitilig gedachten Film à la Tribute von Panem Teil 3. Womit muss ich da jetzt weitermachen?

13. August 2019
0:31
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2412
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2771sp_Permalink sp_Print

Jochen sagt
Womit muss ich da jetzt weitermachen?  

Eigentlich Captain Marvel, kannst aber auch überspringen und direkt auf Endgame steuern.

14. August 2019
12:53
Avatar
Jochen
Schon länger dabei
Members
Forumsbeiträge: 370
Mitglied seit:
4. August 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2772sp_Permalink sp_Print

Blödes Dilemma. Bisher habe ich immer gewartet, bis die Filme unter 10 Euro gefallen sind. Bei Captain Marvel und Endgame wird das noch ein Weilchen dauern, aber warten ist schwierig, wenn man angefixt ist…

15. August 2019
12:23
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2412
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2773sp_Permalink sp_Print

Jochen sagt
Blödes Dilemma. Bisher habe ich immer gewartet, bis die Filme unter 10 Euro gefallen sind. Bei Captain Marvel und Endgame wird das noch ein Weilchen dauern, aber warten ist schwierig, wenn man angefixt ist…  

Bei Disney-Filmen brauchst dann wirklich viel Geduld, des dauert bis die unter diese Grenze fallen.

20. August 2019
0:35
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

1. Neuer Netflix-Film mit Adam Sandler und Jennifer Aniston 6,5
2. Green Book (für 0,99€ gestreamt) 8,0
3. Stranger Things Staffel 3 7,5 (Abzug, weil ich am Tag nach dem Finale stundenlang Limahl im Ohr hatte)

30. August 2019
0:53
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2775sp_Permalink sp_Print

1. Haus des Geldes 1+2 – 7,0
2. The Last House On The Left 3,5
3. Elmer der Wurm 6,0
4. Die Stunde wenn Dracula kommt 8,0

23. September 2019
0:55
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

8 Millionen Wege zu sterben (1986)
Spontan fällt mir kein schlechterer Jeff-Bridges-Film ein.
Spannungsloser, amateurhaft inszenierter 80er-Thriller.
Finger weg, absolute Zeitverschwendung.

24. September 2019
2:00
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2777sp_Permalink sp_Print

AVENGERS LEAGUE – Herein, wenn’s kein Snyder ist (Netflix)

Aquaman (Dwayne Johnson), Batman (Vin Diesel) und Wonder Woman (Michelle Rodriguez) beleben den verstorbenen Superman. Gemeinsam treten sie gegen General Loki Zod an, der alle Hochhäuser der Erde zum Einsturz bringen will. In stundenlangen Kämpfen prügeln sich die X-Männer durch teils lachhafte Greenscreen-Landschaften und sorgen so für Spannung.

Mit dabei sind auch ein Borg/Mr.Freeze-Verschnitt sowie der Rote Blitz (Ilja Richter mit vielen witzigen Sprüchen) der zwar der schnellste Typ der Welt ist, den man hier deswegen aber immer nur in Zeitlupe sieht. Die beiden Letztgenannten haben storytechnisch übrigens keinerlei Funktion.

Anders als Batman. Der spricht übrigens auch dann mit seiner bösen Brummstimme, wenn er nur die Avengers um sich hat, die alle wissen, wer er ist (soll aber an seinem Anzug liegen, den er dabei trägt).

Spoiler: Am Ende stirbt Wonder Woman. Sie wird auf dem Friedhof der Kuschelhelden beerdigt und kehrt als Superhelden-Mutti zurück. In der Fortsetzung schmiert sie den Jungs dann Schnittchen.

Während des Abspanns gibt es noch 17 Nick-Fury-Szenen mit vielen Insider-Hinweisen auf die nächsten drei Trilogien der Reihe.

Fazit
Nirgendwo sind 300 Millionen Dollar besser angelegt, als in einem Film von Zack Snyder. Sagt kein amtierender Produzent eines Hollywoodstudios. Außer bei Warner. Snyder muss Nacktfotos von seinen Chefs bei ner Party im Puff von Barcelona in der Hand haben. Ansonsten ist das nicht mehr zu erklären.

26. September 2019
12:05
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2412
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline

Anti-Spumanti sagt
AVENGERS LEAGUE – Herein, wenn’s kein Snyder ist (Netflix)

Aquaman (Dwayne Johnson), Batman (Vin Diesel) und Wonder Woman (Michelle Rodriguez) beleben den verstorbenen Superman. Gemeinsam treten sie gegen General Loki Zod an, der alle Hochhäuser der Erde zum Einsturz bringen will. In stundenlangen Kämpfen prügeln sich die X-Männer durch teils lachhafte Greenscreen-Landschaften und sorgen so für Spannung.

Mit dabei sind auch ein Borg/Mr.Freeze-Verschnitt sowie der Rote Blitz (Ilja Richter mit vielen witzigen Sprüchen) der zwar der schnellste Typ der Welt ist, den man hier deswegen aber immer nur in Zeitlupe sieht. Die beiden Letztgenannten haben storytechnisch übrigens keinerlei Funktion.

Anders als Batman. Der spricht übrigens auch dann mit seiner bösen Brummstimme, wenn er nur die Avengers um sich hat, die alle wissen, wer er ist (soll aber an seinem Anzug liegen, den er dabei trägt).

Spoiler: Am Ende stirbt Wonder Woman. Sie wird auf dem Friedhof der Kuschelhelden beerdigt und kehrt als Superhelden-Mutti zurück. In der Fortsetzung schmiert sie den Jungs dann Schnittchen.

Während des Abspanns gibt es noch 17 Nick-Fury-Szenen mit vielen Insider-Hinweisen auf die nächsten drei Trilogien der Reihe.

Fazit
Nirgendwo sind 300 Millionen Dollar besser angelegt, als in einem Film von Zack Snyder. Sagt kein amtierender Produzent eines Hollywoodstudios. Außer bei Warner. Snyder muss Nacktfotos von seinen Chefs bei ner Party im Puff von Barcelona in der Hand haben. Ansonsten ist das nicht mehr zu erklären.  

Du vergisst, dass Synder während den Dreharbeiten das JL-Set verlassen hat aufgrund familiären Problemen und dann der Avengers1-Regisseur Joss Whedon das Schiff übernommen hat. Es wurde zwar dann auch nicht besser, im Gegenteil, noch schlechter. Aber mit JL gebe ich dir Recht…da hat Warner es richtig verkackt.
Deswegen kommen jetzt auch nur noch Solo-Filme von DC raus und das mit finanziellem Mega-Erfolg (siehe Aquaman, der die Milliarde geknackt hat).
Shazam war für mich sogar nach MoS der beste DCEU-Film und nächstes Jahr kommt dann Birds of Prey mit Margot Robbie erneut als Harley Quinn und WW2.
Joker mit Joaquin Phoenix, der nichts mit dem DCEU zu tun hat, startet hierzulande in wenigen Wochen und ist jetzt schon womöglich ein heißer Oscar-Kandidat.

Trotz der akzeptablen Solo-Filme hat es m.E. Warner und DC dennoch bei vielen Fans verkackt.
Es ist einfach viel zu viel schief gelaufen die letzten Jahre. Die Gier war wohl das größte Problem, spätestens nach dem Warner das relativ gute Einspiel-Ergebnis von MoS 2013 als zu gering erachtet hat (661 Mio. US-Dollar weltweit, im Vergleich IM3 hatte im gleichen Jahr mehr als eine Milliarde erreicht) und statt einem Superman-Sequel lieber gleich alles auf eine Karte mit einem Batman Vs. Superman gesetzt hat, in dem noch WW eingeführt wurde.

30. September 2019
0:57
Avatar
Anti-Spumanti
Entenhausen
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 5295
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2779sp_Permalink sp_Print

Zurück in die Zukunft (1985, Universal)

Bestes Drehbuch der 80er-Jahre. Im wahrsten Sinne ein zeitloser Klassiker.

10/10

P.S.: Die Universal-Scheibe bietet die beiden Features BD-Live und U-Control.
Verwirrende Erfindungen, die kein Schwein jemals kapiert oder genutzt hat.

30. September 2019
10:50
Avatar
darky
Karlsruhe
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 2412
Mitglied seit:
18. April 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2780sp_Permalink sp_Print

Anti-Spumanti sagt
Zurück in die Zukunft (1985, Universal)

P.S.: Die Universal-Scheibe bietet die beiden Features BD-Live und U-Control.
Verwirrende Erfindungen, die kein Schwein jemals kapiert oder genutzt hat.  

Genauso wie die Scheiben von Sony/Columbia Pictures.
Sowas unnötiges, ich hab es auch nie genutzt. Vor allem dieses “Picture-in-Picture”, wer schaut sich schon sowas an???

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 68

Zurzeit Online:
5 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Anti-Spumanti: 5294

Jens666: 2615

darky: 2412

Mickey_Blue: 1647

DiscoStu713: 681

Echendo: 466

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 187

Mitglieder: 2221

Moderatoren: 1

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 7

Foren: 16

Themen: 609

Beiträge: 18414

Neuste Mitglieder:

mainamarkr, leacaldolanterg, hdichjody, usagadgetreview, millpapesourni, extenguyrounke

Moderatoren: pkde (DVDTiefpreise): 864

Administratoren: pkde (DVDTiefpreise): 864

 Quick-Links: