DVDTiefpreise.de/com • Schnäppchen für Blu-rays/DVDs/Games & mehr…

Blu-ray, DVD und Games Schnäppchen - Jeden Tag aufs Neue - Nur bei DVDTiefpreise.de/com

Forum

Mit deinen Freunden auf Facebook teilen
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
A A A
Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Login form protected by Login LockDown.


Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Match —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen – die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Zuletzt gesehen
22. August 2016
2:10
Avatar
Jens666
Wanne-Eickel
Mitglied
Members

Über 18
Forumsbeiträge: 2477
CubePoints 4393 Cent
Mitglied seit:
20. August 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

PS:
Und in Deutschland gibt es null Bonusmaterial, dachte das wäre nur bei der Leih-BD so.
Die UK-BD hat neben dem deutschen Ton auch die Bonus-Disc an Board. Kauf ich halt dort.

24. August 2016
0:20
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2542sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/14040036130308zt4j1ky32i.jpgImage Enlarger

UNBROKEN (2014, Universal)

In seinem bewegten Leben war der Italoamerikaner Louis Zamperini (Jack O’Connell)
u.a. Olympia-Athlet, Bombenschütze im Zweiten Weltkrieg, Schiffbrüchiger auf dem
Pazifik sowie Insasse eines unmenschlichen japanischen Gefangenenlagers.

Seine Biografie setzte Regisseurin Angelina Jolie sehr beeindruckend in Szene.

Aus dem Bonusmaterial sollte man sich nach dem Film noch die Featurette
‘Der echte Louis Zamperini’ (ca. 30 Min.) herauspicken, in der Zamperinis
Leben und Wirken näher erläutert werden.

Fazit
Die dramatische, wahre Geschichte eines Mannes mit scheinbar unbezwingbarem
Lebenswillen bleibt im Gedächtnis. Großes Kino im Format eines Klassikers. Ansehen!

9,0/10

24. August 2016
13:24
Avatar
truk
Hobbyjäger
Members
Forumsbeiträge: 92
CubePoints 739 Cent
Mitglied seit:
30. Dezember 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Anti-Spumanti: “Unbroken” hat mir auch ganz gut gefallen. Ich war zwar nicht so überschwänglich, aber 7/10 würde ich auch geben. Mich hat (mal wieder) gestört, dass man hier und da zu Gunsten der Dramaturgie wieder einige Fakten außer Acht gelassen (damit kann ich im Zweifel noch leben) bzw. bestimmte Handlungsmotivationen nicht nur ausgeschmückt, sondern wirklich anders dargestellt hat, um noch mehr Pathos in die Geschichte zu bringen.

Das Buch ist meiner Meinung nach dramatisch genug, ich finde es immer schade, wenn Regisseure/Drehbuchautoren dann meinen, dass man noch ein bisschen mehr Drama braucht. Als wäre die eigentliche Geschichte nicht unglaublich und spannend genug. Es wirkt dann immer so, als wolle man jemandem ein Denkmal errichten, die Statue aber noch ein paar Zentimeter größer machen, weil Lebensgröße nicht ausreicht (irgendwie muss ich gerade an die LaGuardia-Statue in Greenwich Village denken ). Sonst mag ich die Coen-Brüder sehr, aber hier fand ich die von ihnen überarbeitete Endfassung des Drehbuchs nicht gut. Ich weiß allerdings nicht, wie die ursprüngliche Drehbuchfassung aussah, vielleicht hatte die ja noch mehr Abweichungen vom Buch und ich tue den beiden Unrecht.

Wenn man das alles akzeptieren oder wenigstens ausblenden kann, bekommt man einen überdurchschnittlichen Film mit einer unheimlich spannenden Lebensgeschichte zu sehen.

24. August 2016
21:40
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

truk sagt
Wenn man das alles […] ausblenden kann, bekommt man einen überdurchschnittlichen Film mit einer unheimlich spannenden Lebensgeschichte zu sehen.  

Genau so muss es bei mir wohl gewesen sein.

Jetzt zu etwas völlig anderem:

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/rgsrgjyl6eu35so.jpgImage Enlarger

DIE HÖLLE DER LEBENDEN TOTEN (1980, XT Video) limitiertes Mediabook, Cover A

Auf der 1978 durch George A. Romeros Dawn of the Dead ausgelösten Untotenwelle reitend,
schusterte Schmuddelfilmer Bruno Mattei dieses Machwerk zusammen.

Erzählt wird die Geschichte einer vierköpfigen Militäreinheit (mit teilweise schulterlangen
Haaren unter den Schirmmützen), die sich irgendwo im Urwald durch eine Zombie-Apokalypse ballert.

Das österreichische Mediabook enthält die längste Schnittfassung auf Blu-ray und DVD,
einige Trailer und Featurettes, sowie im Innenteil ein 20-seitiges Booklet mit vielen
Insider-Infos von Autor Martin Beine. Die beiden Editionen (Cover A oder B) sind
jeweils auf 666 Exemplare limitiert.

Fazit
Dilettantisch inszenierter Splatter-Schrott mit selten dämlichen Darstellern und Dialogen,
der seine damalige Faszination aus der Darstellung klinisch detaillierter Grausamkeiten zog.

1,0/10

2. September 2016
19:59
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2545sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/14141501131171neylbu7sc3.jpgImage Enlarger

FRANKENHOOKER (1990, Legend)

Aus den Körperteilen von einem halben Dutzend explodierter Nutten näht
Hobby-Arzt Jeffrey Franken einen neuen Body zusammen, auf den er den
Kopf seiner bei einem Unfall verstorbenen Freundin Elizabeth setzt.

Die wiederbelebte Dame benimmt sich dann jedoch äußerst widerspenstig …

Bei Trash-Kanonen wie diesen scheiden sich regelmäßig die Geister.
Während die Nerds jubeln, schüttelt das Multiplex-Publikum nur den Kopf.

Gar keinen Spaß verstanden Deutschlands Jugendschützer, die ‘Frankenhooker’
1992 auf den Index setzten und erst 2008 wieder freigaben – nach Neuprüfung
ungekürzt mit FSK-16-Siegel.

Fazit
Absurder Horror-Spaß von Frank Henenlotter (Basket Case 1-3) mit bemühten
Splatter-Effekten aber ganz witziger Grundstimmung. Wem Titel wie ‘Re-Animator’,
‘From Beyond’, ‘Elmer’ oder ‘Dead Heat’ was sagen, der ist hier genau richtig.

Alle anderen: Finger weg!

6,0/10

4. September 2016
16:52
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/11f54stypi8.jpgImage Enlarger

THE JUNGLE BOOK 3D (2016, Disney)

Wenn ich ehrlich bin, stand ich der blasphemischen Idee einer Realverfilmung des
vielleicht heiligsten Disney-Meisterwerks im Vorfeld äußerst skeptisch gegenüber.
Tja, so kann man sich täuschen.

Wie im Zeichentrickklassiker aus dem Jahr 1967, erlebt Wolfskind Mogli (Neel Sethi) zwar auch
hier ein unglaubliches Urwaldabenteuer mit seinen tierischen Freunden und Feinden. Letztere
wurden allerdings so sagenhaft gut animiert, dass allein sie die Existenz dieses Remakes berechtigen.

Fazit
Regisseur Jon Favreau (Iron Man 1 & 2) schuf einen in allen Belangen beeindruckenden Bilderrausch
für die vielzitierte ganze Familie. Inhaltlich und optisch nahezu perfekt, dazu teilweise berührend.
Unbedingt ansehen!

9,5/10

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/841qy6lanuvnsc8fpb2h7.jpgImage Enlarger

15. September 2016
2:22
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2547sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/24oa07p5vyq.jpgImage Enlarger

FANTOMAS Trilogie (1964-67, Universum)

Aus der Laune, mir mal wieder einen alten Fantomas-Film anzusehen,
wurden schließlich drei amüsante Retro-Abende mit den bekannten Leinwandabenteuern.

Wer sich nicht erinnern kann: Superschurke Fantomas (Jean Marais) bedroht regelmäßig
die Welt und greift dabei gerne auf seine technischen Spielereien zurück. Kommissar Juve
(Louis de Funès) hält tapfer und cholerisch dagegen …

Fazit
Wer auf Louis de Funès und den Charme der Connery-Bond-Filme steht,
kommt an der schönen Box mit allen drei Teilen nicht vorbei.

8,0/10

17. Oktober 2016
0:51
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2548sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/esvi9l5t3do7.jpgImage Enlarger

STEPHEN KINGs ES (1990, Warner) Steelbook

Im Videozeitalter war Stephen King mal eine Marke wie heute Marvel oder Pixar.
Im Abstand von nur wenigen Wochen stellten Videothekare neue Werke in die Regale,
die entweder auf Romanen oder Kurzgeschichten des Horror-Großmeisters basierten.

Einer von Kings beliebtesten Bestsellern war ES, der erstaunlicherweise nicht fürs Kino,
sondern das Fernsehen adaptiert wurde. Drei Stunden lang erleben wir den Kampf einer
siebenköpfigen Gemeinschaft gegen eine Monstrosität, die alle 30 Jahre eine Kleinstadt terrorisiert.

Im Gegensatz zur auf 16:9 gematteten DVD entspricht das Bildformat der Blu-ray wieder
dem ursprünglichen Seitenverhältnis von 1.33:1. Die Qualität ist überwiegend sehr ordentlich,
lässt stellenweise aber sichtbar nach.

Das relativ lieblos gestaltete, aber FSK-flatschenfreie Steelbook (glanzloser Druck ohne Prägung,
innen blankes Metall) ist MediaMarkt/Saturn-exklusiv, der restliche Handel bietet ein Amaray ohne Wendecover an.

Nerd-Alert: Der TV-Zweiteiler wurde für die Heimkino-Fassung zu einem Film zusammengefügt.
Die Credits von Teil 1, sowie der Beginn von Teil 2 bis zum Ende der Einblendungen wurden entfernt.

FAZIT
Vor 26 Jahren war ES ein echtes Highlight, das einen gelungen Abend garantierte. Heutzutage
allerdings wirkt das Abenteuer doch reichlich überholt und manchmal auch unfreiwillig komisch bis billig.
Trotzdem cool, das Teil in der Sammlung zu haben.

6,0/10

17. Oktober 2016
14:04
Avatar
pkde (DVDTiefpreise)
Frankfurt am Main
Administrator
Forumsbeiträge: 816
CubePoints 104680 Cent
Mitglied seit:
1. September 2006
sp_UserOfflineSmall Offline
2549sp_Permalink sp_Print

onlyangelsbr.jpgImage Enlarger

Only Angels Have Wings (1939, Criterion)
(Dt. Titel: S.O.S. Feuer an Bord)

Ich liebe solche Klassiker, die nach alter Tradition, ohne großes Effektgehasche, den Zuseher bei Laune halten.
Spektakuläre Luftaufnahmen, unter Berücksichtigung des Alters, faszinieren heute noch. Männer waren noch richtige Männer, Frauen waren richtige Frauen. Duh.
Damals war die Welt noch in Ordnung.

An dieser Criterion Blu-ray gibt es wieder ein mal nichts auszusetzen. Es ist schon erstaunlich wie man einen so alten Film, nach fast 80 Jahren, im neuen Glanz wiederentdecken kann.

8.5/10

18. Oktober 2016
9:58
Avatar
truk
Hobbyjäger
Members
Forumsbeiträge: 92
CubePoints 739 Cent
Mitglied seit:
30. Dezember 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Frank-Blu-ray-Review-Cover.jpgImage Enlarger

Frank (2014)

Diese BD war ein spontaner Blindkauf, weil ich annahm, dass ein Cast mit M. Gyllenhaal, D. Gleeson und Fassbender mich gar nicht enttäuschen kann. Und ich sollte Recht behalten.

“Frank” ist ein skurriler Film über eine Gruppe von äußerst speziellen Musiker, die sich zur experimentellen Band “Soronprfbs” zusammengeschlossen haben. Bandleader ist Frank (Fassbender), der stets einen überdimensionalen Kopf aus Pappmaché trägt und dessen Gesicht keines der Bandmitglieder je gesehen hat.
Nachdem der Keyboarder der Band vergeblich versucht, sich im Meer zu ertränken, nimmt der Durchschnittstyp und Möchtegern-Kreative Jon (Gleeson) durch Zufall seinen Platz ein. Die Kombination aus dem Normalo Jon, der hauptsächlich bekannt werden will und Ablenkung von seinem Alltagstrott sucht, mit den anderen Bandmitgliedern, die vor allem daran interessiert sind, authentische Musik zu machen, führt schon bald zu Problemen.

Es ist eigentlich eine simple Geschichte, die aber durch die sympathischen und herrlich bizarren Charaktere zu etwas Besonderem wird. Hinzukommen die großartigen Leistungen der Darsteller, allen voran Fassbender und gleich danach Gleeson/Gyllenhaal.

Der Stoff des Films eignet sich hervorragend für Diskussionen über den Preis des Erfolgs, Massenkompatibilität, Authentizität, Kreativität sowie über Normalität und Abweichungen von selbiger. Ich habe mich köstlich unterhalten gefühlt und war zum Teil sehr gerührt von Michael Fassbenders herausragender Darstellung.

Der Film ist empfehlenswert, aber sicher nichts für jedermann, weshalb ich bei Interesse den meisten eine Leihe empfehlen würde.

7/10

31. Oktober 2016
9:42
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/149155921372941lmy7v04fi.jpgImage Enlarger

X-MEN: APOCALYPSE (2016, Fox)

Mit ‘X-Men’ (2000) läutete Regisseur Bryan Singer das Marvel-Zeitalter ein.
Der Film war damals richtig cool und vereinte mit Hugh Jackman, Halle Berry,
Patrick Stewart und Sir Ian McKellen ein fantastisches Ensemble etablierter Darsteller.

16 Jahre, eine bis heute andauernde Young-Adult-Adaptation-Welle und viel zu viele Sequels
und Prequels später heißt das neueste Abenteuer ‘X-Men: Apocalypse’.

Heraus kam ein belanglos-langweiliger Teenie-Mumpitz ohne jegliche Existenzberechtiung,
dafür aber mit teilweise schlechten Special Effects und einem Witz von Schurken.

Kein Spoiler: Wie bei jedem Marvel-Film ist trotz allem Getöse auch hier natürlich niemand
in ernsthafter Lebensgefahr. Die Mutanten könnten sich gegenseitig Atombomben in die Nase stecken,
sie wären im nächsten Teil trotzdem wieder mit von der Partie.

Fazit
Das ‘X-Men’-Franchise ist mit diesem Murks sicher noch nicht am Ende, storytechnisch aber am Tiefpunkt.

Wer das ‘Fantastic 4’-Reboot, ‘Riddick 2+3’ mit Vin Diesel oder ‘Percy Jackson’ für ganz großes Kino hielt,
könnte hier seinen Spaß haben. Zwei Gnadenpunkte. Einer für Wolverine, der andere für Olivia Munn.

2,0/10

10. November 2016
1:29
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2552sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/111111s8jift7vw9.jpgImage Enlarger

CENTRAL INTELLIGENCE (2016, Universal)

Man nehme zwei gegensätzliche Charaktere, schicke sie in knifflige Situationen,
packe witzige Dialoge und Actioneinlagen dazu und fertig ist das Buddy-Movie.
Ein simples wie geniales Konzept, das so gut wie immer funktioniert.

Hier sind es der in den USA derzeit sehr angesagte Kevin Hart als Buchhalter
in der Midlife-Crisis, sowie der allseits beliebte Dwayne Johnson als CIA-Agent,
die uns durch ein Spionage-Abenteuer führen.

Im Gegensatz zur DVD bietet die Blu-ray die Auswahl zwischen
Kinofassung (107 Min.) und Extended Cut (116 Min.).

Fazit
Das unausgewogene Action-Dialoge-Verhältnis zähmt den Film zwar spürbar,
insgesamt aber ideales Futter für einen zwanglosen Bier-Pizza-Beamer-Abend.

7,0/10

10. November 2016
8:29
Avatar
Mickey_Blue
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1620
CubePoints 4939 Cent
Mitglied seit:
17. März 2011
sp_UserOfflineSmall Offline
2553sp_Permalink sp_Print

Boah ernsthaft?! Ich fand den Film total zum Reiern!!!! Obwohl ich The Rock eigentlich mag, aber dieses dumme Geblödel (kein Wunder wenn Kevin Hart dabei ist) war nicht auszuhalten. Nur nerviges Gekreische, dumme Dialoge, gepaart mit einer schwachsinnigen Handlung.

Wen dir der Streifen gefallen hat, dann empfehle ich dir auch “Mike and Dave need a wedding Date” Zac Efron ist der selbe Schwachkopf, und für mich was das sein letzter Film den ich gesehen habe. Zu dem Film fällt mir auch nur ein: wäre ich besser 90 Minuten kacken gegangen.

10. November 2016
10:22
Avatar
Jens666
Wanne-Eickel
Mitglied
Members

Über 18
Forumsbeiträge: 2477
CubePoints 4393 Cent
Mitglied seit:
20. August 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Vom Trailer her weiß man ja eigentlich was da auf einem zukommt, gerade bei Kevin Hart sollte es einem klar sein.

Ich finde Central Intelligence unterhaltsam (7,5/10), aber Die Trauzeugen AG finde ich noch etwas besser.

PS: Schön das die Probleme beim Posten hier im Forum behoben wurden.

13. November 2016
14:47
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2555sp_Permalink sp_Print

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/1111111hexyr3i5wa.jpgImage Enlarger

VICTOR FRANKENSTEIN – Genie und Wahnsinn (2015, Fox)

Welcher Frankenstein-Film ist eigentlich der Beste? Der mit De Niro?
Eine der vielen Hammer-Produktionen mit Peter Cushing? Oder (vermutlich)
doch das Original mit Boris Karloff? Ehrlich gesagt: keine Ahnung.

Die neue Version von ‘Sherlock’-Regisseur Paul McGuigan ist es jedenfalls definitiv nicht.

Fazit
Die Story fokussiert sich auf Frankensteins Assistenten Igor (Daniel ‘der ewige Harry Potter’ Radcliffe),
lässt dabei aber leider jegliche Spannung vermissen. Und die Effekte hauen einen jetzt auch nicht
gerade vom Hocker. Schwache Leistung, Herrschaften.

4,0/10

13. November 2016
22:07
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2556sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/2yj7oivwzs2.jpgImage Enlarger

THE FIRST AVENGER – Civil War 3D (2016, Disney)

Nichts Neues im Marvel-Land: Einmal mehr hauen die Mutanten – ach, vertan – die Avengers,
ihren Gegnern eins auf die Glocke. Und weil das auf Dauer langweilig wird, verprügeln sie sich
nach Spaltung der Gruppe am Ende gleich gegenseitig.

Obwohl der Film als dritter Captain-America-Film gilt, wurde er durch die Vielzahl der auftretenden
Superhelden eigentlich ein Avengers-Abenteuer. Mit einem World Box Office von 1,153 Milliarden Dollar
ist Civil War derzeit der erfolgreichste Film des Jahres.

Disney spendierte der 3D-Version ein sehr schickes Steelbook mit Prägedruck,
in das man sowohl die 3D- als auch 2D-Blu-ray packte.

Fazit
Marvel-typisches, gewohnt familienfreundliches Krawall-Kino mit reichlich Überlänge,
das von den vielen ähnlich konstruierten Vorgängerstreifen nicht mehr zu unterscheiden ist.

6,5/10

27. November 2016
21:57
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2557sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/21rj6iw5ax9.jpgImage Enlarger

INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR 3D (2016, Fox)

Nach den Kassen-Flops seiner Filme Anonymous (2011), White House Down (2013) und Stonewall (2015),
ließ sich Blockbuster-Regisseur Roland Emmerich trotz jahrelanger Ablehnung schließlich doch noch zur
Fortsetzung seines Top-Hits Independence Day überreden. Nach 20 Jahren war das nicht die beste Idee.

Emmerich präsentiert uns eine durch den Alien-Krieg friedlich vereinte Weltgemeinschaft, die Dank
der erbeuteten Technologie zusätzlich für eine eventuelle zweite Invasion aus dem All gerüstet zu
sein scheint. Als die dann tatsächlich bevorsteht, bricht die Hölle los …

Fazit
Lieblose Effekthascherei, die nicht mal ansatzweise den Wow-Effekt des Vorgängers
erreicht und dessen Reputation teilweise beschädigt. Enttäuschend bis ärgerlich.

3,5/10

4. Dezember 2016
13:11
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2558sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/3f0wqe3gb5n.jpgImage Enlarger

DIE KLAPPERSCHLANGE (1981, Constantin)

Für einen Zeitraum von 5-8 Jahren stand der Name John Carpenter für erstklassige
Kino-Unterhaltung und in Videotheken erfreuten sich seine Filme einer ähnlichen
Beliebtheit wie die Arbeiten von Steven Spielberg oder George Lucas. Verdammt lang her.

Zu Carpenters genialsten Werken gehört zweifellos Die Klapperschlange. Die Neuauflage von
Constantin ist die erste würdige HD-Umsetzung und macht alle bisherigen Veröffentlichungen
überflüssig. So gut sah Snake Plisskens Präsidentensuche wirklich noch nie aus.

Fazit
Die bestens besetzte Dystopie unterhält Dank John Carpenters typischer, zeitloser Inszenierung
auch nach 35 Jahren noch großartig. Endlich in echtem HD, dazu sämtliches verfügbares Bonusmaterial,
sowie deutschen Ton wahlweise in Surround oder Kinofassung. Gehört in jede gute Sammlung.

10/10

4. Dezember 2016
13:52
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2559sp_Permalink sp_Print

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/13idqkuzawn.jpgImage Enlarger

MÖTLEY CRÜE – THE END: Live in Los Angeles (2016, Eagle Vision)

Am 31. Dezember 2015 beendete die berüchtigte Mötley Crüe ihre 35-jährige Karriere mit einem Konzert
im Staples-Center in ihrer Heimatstadt Los Angeles. Und zwar für immer. Notariell beglaubigt.
Der denkwürdige Abend wird auf dieser Blu-ray noch einmal lebendig.

Zu sehen gibt es eine sagenhafte High-Tech-Show, die auch Leute beeindrucken dürfte,
die mit der Mötley-Musik sonst nichts am Hut haben. Die hohe Hitdichte der Setlist feiert
die Band mit Flammenwerfern, Explosionen, Schwenkkränen, Schlagzeug-Achterbahn,
Konfetti und Ballons ordentlich ab.

Warum die Truppe ihrem Treiben selbst ein Ende setzte, erklären die Jungs im
Bonusmaterial (Einzel-Interviews): Man habe keine Lust, wie so viele andere Bands zu enden,
die teilweise mit nur noch einem Mitglied der Originalbesetzung vor 500 Leuten ihre Hits runterspielen.
Dann lieber auf dem Höhepunkt aufhören.

Fazit
Fantastisch gefilmte Bombast-Metal-Show, die garantiert mehr als einmal im Player landet.
Der Sound hätte etwas fetter sein können, aber neben Rock’n Roll gab uns Gott ja auch
die Lautstärke-Plus-Taste. Dann geht das schon. Sehr geile Scheibe!

1. Intro
2. Girls, Girls, Girls
3. Wild Side
4. Primal Scream
5. Same Ol Situation (S.O.S.)
6. Don’t Go Away Mad (Just Go Away)
7. Rock N Roll Part II / Smokin In The Boys Room
8. Looks That Kill
9. Motherfucker Of The Year
10. In The Beginning / Shout At The Devil
11. Louder Than Hell
12. Drum Solo
13. Guitar Solo
14. Saints Of Los Angeles
15. Live Wire
16. T.N.T. (Terror N Tinseltown) / Dr. Feelgood
17. Kickstart My Heart
18. Home Sweet Home
19. My Way (credits)

18. Dezember 2016
17:54
Avatar
Anti-Spumanti
Land of Hope and Dreams
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 4984
CubePoints 6344 Cent
Mitglied seit:
8. Juli 2010
sp_UserOfflineSmall Offline
2560sp_Permalink sp_Print

Ghostbusters 3D (2016) – 2,5/10
Ein Hologramm für den König 7,0/10
Sinister II 6,5/10
Pets 3D 6,0/10

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 68

Zurzeit Online:
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Anti-Spumanti: 4984

Jens666: 2477

darky: 2207

Mickey_Blue: 1620

DiscoStu713: 670

Echendo: 459

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 187

Mitglieder: 1967

Moderatoren: 1

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 7

Foren: 16

Themen: 596

Beiträge: 17581

Neuste Mitglieder:

SandmanT, fussball_hamster, Balto, little88, tenebrae, John Abruzzi

Moderatoren: pkde (DVDTiefpreise): 816

Administratoren: pkde (DVDTiefpreise): 816

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
 Quick-Links: