DVDTiefpreise.de/com • Schnäppchen für Blu-rays/DVDs/Games & mehr…

Blu-ray, DVD und Games Schnäppchen - Jeden Tag aufs Neue - Nur bei DVDTiefpreise.de/com

Home > Angebote: Inland, Blu-ray (Inland) > Rush – Alles für den Sieg [Blu-ray] – 13,99 EUR

Rush – Alles für den Sieg [Blu-ray] – 13,99 EUR

31. März 2014 , 22:26 Uhr
  1. admin
    31. März 2014, 20:04 | #1

    Dieses Angebot wurde von vindiesel gemeldet.

     
  2. 1. April 2014, 00:42 | #2

    Ein sehr schöner Film, wie ich finde. Bevor er in meiner Sammlung landet, darf der Preis aber trotzdem gerne weiter sinken.

     
  3. 1. April 2014, 02:16 | #3

    Bei Alphamovies.de für 12,90 €.

     
  4. Mickey_Blue
    Mickey_Blue
    1. April 2014, 07:40 | #4

    Guter Film, der das Leben von Niki Lauda sehr gut wieder gibt. Daniel Brühl spielt die Rolle phantastisch
    Für mich aber kein Film den ich in der Sammlung brauche, da ich mir diesen nie wieder ansehen werde.

     
  5. elduderino84
    elduderino84
    1. April 2014, 08:50 | #5

    Einer dieser Filme, bei denen ich mich einfach nicht durchringen kann, ihn anzuschauen – egal wie gut die Kritiken sind.

    Wie zuletzt bei Zero Dark Thirty. Ewig rausgezögert. Dann geschaut. Total enttäuscht.

     
  6. salasa77
    salasa77
    1. April 2014, 11:06 | #6

    Starke Leistung von Daniel Brühl – der Film hat auch mir gut gefallen…

     
  7. geiz
    1. April 2014, 11:53 | #7

    kommt der denn an driven ran? kann der til schweiger toppen?

     
  8. 1. April 2014, 12:05 | #8

    Mir ist Daniel Brühl alias Daniel Cesar Martin Brühl Gonzalez Domingo, seit jeher iwie unsympathisch, weshalb ich auch recht wenig Interesse an dem Film habe, so gut die Kritiken auch sein mögen.

     
  9. Reno
    Reno
    1. April 2014, 12:05 | #9

    Ist der Film für jemanden der die Formel 1 zum einschlafen findet auch sehenswert?

     
  10. Sarcophagus
    Sarcophagus
    1. April 2014, 12:38 | #10

    geiz :
    kommt der denn an driven ran? kann der til schweiger toppen?

     

    DRIVEN kann man nicht toppen – der spielt ganz allein in einer eigenen Liga…

     
  11. Mickey_Blue
    Mickey_Blue
    1. April 2014, 13:22 | #11

    @Reno

    Ich denke ja, wahrscheinlich in dem Falle sogar besser. Jeder Formel 1 Superfan kennt die Niki Lauda Story wohl aus dem Effeff und findet daher wohl den Film zum einschlafen

     
  12. 1. April 2014, 14:18 | #12

    @Mickey_Blue: Nicht wirklich. Woher sollte man als F1-Fan vom Beginn seiner Karriere und der Rivalität mit Hunt großartig Bescheid wissen? Vielleicht mal ein Wiki-Artikel gelesen? Damit würde man trotzdem nicht mal annähernd den gesamten Film kennen.

    Ich bin F1-Fan und fand den Film spannend. Klar, weiß man ein wenig über die Karriere und kennt den Unfall. Nur, weil man bestimmte Ereignisse kennt, ist der Film doch nicht zum einschlafen. Das wäre so als würdest du sagen (ACHTUNG: Spoiler :p), Titanic wäre langweilig, weil jeder weiß, dass das Schiff am Ende untergeht.

     
  13. Mickey_Blue
    Mickey_Blue
    1. April 2014, 14:50 | #13

    @Stefan
    Das war rein spekulativ. Ich fand den Film auch nicht zum einschlafen
    Dennoch war mir fast die gesamte Story im Vorfeld bekannt, und ich bin weder großer F1-Fan, noch habe mein Hintergrundwissen von Wikipedia.

    Gerade Hunt´s wildes Leben wurde die letzten Jahre immer wieder in Reportagen oder Berichten erwähnt. Von daher kann man auch den größten Teil der Rahmenhandlung kennen – größter Konkurrent von Lauda – Unfall Lauda – Titel am Ende – Party,Feiern und Exzesse.

    Ändert aber allles nichts an meiner Meinung das man kein F1-Fan sein muss damit einem der Streifen gefällt.

     
  14. 1. April 2014, 17:56 | #14

    Okay, die Reportagen und Berichte habe ich nicht mitbekommen. Insofern kannte ich selbst als F1-“Fan” (ich schaue mir halt gerne die Rennen an und spiele F1-Spiele, mehr aber nicht) die Story um Hunt überhaupt nicht.

    Deiner eigentlichen Meinung widerspreche ich natürlich nicht. Ich denke auch, dass man an dem Film Gefallen finden wird, selbst wenn man kein großer F1-Fan ist. Eine totale F1-Abneigung sollte man vielleicht nicht unbedingt haben, ansonsten ist wohl mehr der generelle Filmgeschmack entscheidender.

     
  15. darky
    darky
    1. April 2014, 20:52 | #15

    Hab ihn auch noch nicht gesehen, der Trailer hat aber schon einen interessanten und spannenden Film mit guten F1-Actionszenen versprochen.
    Von der Geschichte weiß ich auch nicht viel im Allgemeinen, außer Laudas Unfall.
    Kann aber noch auf einen besseren Preis warten.

     
Kommentare sind geschlossen
 Quick-Links: